30. Mai 2019
30.05.2019

Inspektoren auf Mallorca verhindern Feier am Traumstrand Es Trenc

Laut Terraferida sollte offenbar wieder eine Hochzeit in den Dünen abgehalten werden

30.05.2019 | 16:46
Inspektoren des Umweltministeriums schritten ein.

Beamte des balearischen Umweltministeriums haben am Donnerstag (30.5.) die Abhaltung einer nicht genehmigten Feier verhindert. Die Inspektoren nahmen die Personalen des Organisators auf und ordneten an, die Aufbauten aus den Dünen zu entfernen. Eine Geldbuße ist in Vorbereitung.

Umweltschützer der Initiative Terraferida hatten zuvor Fotos von den mutmaßlichen Hochzeitsvorbereitungen veröffentlicht und gefordert, dass die Behörden einschritten. Die Aufnahmen zeigten, wie am Donnerstag (30.5.) im Gebiet der geschützten Dünen ein Zelt aufgebaut und weiteres Material für eine Zeremonie vorbereitet wurde.

Events dieser Art sind in dem Naturschutzgebiet, das in Folge des Massenandrangs bereits massiven Schaden genommen hat, genehmigungspflichtig, auch wenn es sich um ein Privatgelände handeln sollte. Zuletzt hatte Terraferida im Sommer 2018 eine illegale Hochzeitsfeier am Es Trenc zur Anzeige gebracht, bei der auch der Einsatz von lauter Musik, eines Geländewagens sowie einer Drohne kritisiert wurden. Die Umweltschützer kritisieren, dass Agenturen systematisch das Verbot missachteten.

Es Trenc steht seit knapp zwei Jahren unter Naturschutz. Derzeit wird ein Parc-and-Ride-Parkplatz hergerichtet, das Parken an der Zufahrtsstraße ist nicht mehr erlaubt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |