01. Juni 2019
01.06.2019

Horrornacht in Muro: Zwei schwere Autounfälle und ein Brand

Am frühen Samstagmorgen (1.6.) ist es in dem Dorf auf Mallorca zu gleich zwei Unglücken gekommen, zuvor brannte eine Scheune in der Gemeinde - ein Toter

01.06.2019 | 10:58
Die Straße nach Santa Margalida musste nach dem Unfall drei Stunden lang abgesperrt werden.

Zwei schwere Autounfälle erschüttern Mallorca. Am frühen Samstagmorgen (1.6.) gegen 6.15 Uhr sind ein Lastwagen und ein PKW in der Nähe von Muro auf der Landstraße nach Santa Margalida frontal kollidiert. Der 38-jährige Fahrer des Lasters starb noch an der Unfallstelle. Der 19-Jährige, der am Steuer des Autos saß, wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Son Espases gebracht.

Die Ermittler gehen davon aus, dass das Auto hinter einer Kurve auf die andere Fahrbahn geriet, auf der der Lastwagen fuhr. Bei den Bergungsarbeiten waren unter anderem Feuerwehrleute, die Ortspolizei von Muro und Beamte der Guardia Civil beteiligt. Die Landstraße wurde drei Stunden lang abgesperrt, der Verkehr umgeleitet.

Aktualisierung (13 Uhr): Mittlerweile ist bekannt, dass der junge Unfallfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Das ergaben Blutproben im Krankenhaus. Sollte er sich von seinen Verletzungen erholen, drohen ihm Anklagen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Tötung.

Auto stürzt in Flussbett

Um kurz vor sieben dann der andere Unfall: Ein mit drei jungen Leuten besetztes Auto stürzte kurz hinter Muro auf der Landstraße nach Inca aus noch unbekannten Gründen einen Erdwall herunter und kam im Flussbett eines Sturzbaches zum halten. Zwei der Insassen wurden schwer verletzt aus dem Auto geborgen und ins Krankenhaus Son Espases gebracht. Ein dritter, der auf der Rückbank saß, konnte alleine den Wagen verlassen und wurde im Krankenhaus Inca verarztet.

Mit dem verstorbenen Lastwagenfahrer sind es bereits vier Verkehrstote in einer Woche, nachdem zwei junge Leute bei Montuïri und ein Jugendlicher in Binissalem verunglückt waren.

Brand in Scheune

Bereits in der Nacht zuvor waren Feuerwehr und Polizei in Muro aktiv gewesen, nachdem eine Scheune in der Nähe des Dorfes gegen 22 Uhr in Brand geraten war. Die Anwohner des dazugehörigen Hauses waren zu dem Zeitpunkt nicht zuhause. Die Löscharbeiten des Gebäudes, in dem sich landwirtschftliche Materialien und viel Holz befanden, dauerten rund zwei Stunden. Bei dem Brand gab es keine Verletzten.  /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |