10. Juni 2019
10.06.2019

Guardia Civil nimmt Bewohner von Höhle auf Mallorca wegen Umweltdelikten fest

Der Mann soll Bauarbeiten im geschützten Küstengebiet von Son Verí ausgeführt haben

10.06.2019 | 16:50
Guardia Civil nimmt Bewohner von Höhle auf Mallorca wegen Umweltdelikten fest

Die Guardia Civil auf Mallorca hat einen Mann festgenommen, der anderthalb Jahren eine Höhle in Son Verí in der Gemeinde Llucmajor zu seiner Wohnung gemacht hatte. Vorgeworfen wird dem Polen, Bauarbeiten in einem geschützten Küstengebiet vorgenommen zu haben.

Nachdem sich Anwohner beschwert hatten, prüften die Küstenbehörde sowie die Ortspolizei von Llucmajor den Fall. Der Bewohner, der am Montag (10.6.) dem Haftrichter vorgeführt werden sollte, gab an, keine baulichen Veränderungen vorgenommen zu haben. Er habe keinen anderen Ort zum Wohnen gefunden.

Der Handwerker hatte sich mit Gegenständen aus dem Sperrmüll eine Behausung errichtet, samt Fenster, Türschloss, Stromgenerator, Fernseher, Bett und Esstisch, wie der Besuch eines Reporters der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" ergab. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |