27. Juni 2019
27.06.2019
Mallorca Zeitung

Lehrer auf Mallorca nach Hitlergruß-Foto mit Schülern vom Dienst suspendiert

In den Fall hatte sich die Schulaufsicht eingeschaltet

27.06.2019 | 10:16
Das Foto, das den Skandal auslöste.

Konsequenzen nach dem Skandal-Foto auf Mallorca: Die Leitung der katholisch geführten Schule Aixa-Llaüt in Palma de Mallorca hat einen Lehrer vom Dienst suspendiert, der Schüler mit zum Hitler-Gruß erhobenen Arm fotografiert haben soll. Der Dozent sei sich des Ausmaßes des Vorfalls bewusst, habe um Entschuldigung gebeten und nehme die gesamte Verantwortung auf sich, hieß es am Donnerstag (27.6.).

Zunächst war unklar gewesen, wie das Foto zustande gekommen war. Eine interne Untersuchung in Zusammenarbeit mit der Schulaufsicht brachte Klarheit: Schüler hätten den Lehrer gebeten, das Foto zu machen.

Das Colegio Aixa Llaüt gehört zur konservativ-katholischen Gruppe Opus Dei. Die Schulleitung kündigte "korrigierende Erziehungsmaßnahmen" an und wies darauf hin, dass die "die Unterstützung des Faschismus nicht in den Klassenräumen beigebracht" werde, weil dieser den "demokratischen Werten und unserem Wertekanon" widerspreche. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |