29. Juni 2019
29.06.2019

Fünf Schwerverletzte bei vier Unfällen auf Mallorca

Die Kollisionen ereigneten sich nahe Palma de Mallorca, bei Muro und Binissalem

29.06.2019 | 11:48
Schwer verletzt musste der Fahrer des weißen Renault aus seinem Fahrzeug gerettet werden.

Innerhalb von nur rund einer Stunde haben sich am Samstagmorgen (29.6.) auf Mallorca drei folgenschwere Verkehrsunfälle ereignet. Drei Männer erlitten dabei schwere Verletzungen. Der wohl dramatischste Unfall ereignete sich auf der Ma-30, dem zweiten Ring von Palma. Dort stießen auf dem bislang noch zweispurigen Abschnitt zwischen Coll den Rabassa und dem Beginn der vierspurigen Ausbaustrecke gegen 6 Uhr ein LKW und ein Auto frontal zusammen. Der 27-jährige Fahrer des Renault musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Mit schweren Verletzungen kam er ins Krankenhaus. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Ebenfalls schwere Blessuren trug ein 54-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall auf der Straße zwischen Muro und Can Picafort davon. Laut "Crónica Balear" nahm dem Mann gegen 6.45 Uhr eine Autofahrerin an der Einmündung nach Sa Pobla die Vorfahrt. Der Motorradfahrer legte eine Vollbremsung hin, um nicht mit dem Wagen zusammenzustoßen und stürzte gegen das Auto, das das Zweirad noch mehrere Meter mitschleifte. Der Motorradfahrer brach sich einen Arm und ein Bein. Er wurde ins Krankenhaus nach Inca gebracht.

Kurz nach 6 Uhr kam ein 50-jähriger Fahrer eines Ford auf dem Zubringer von Cala Major zur Autobahn Ma-1 in Richtung Andratx in einer Kurve von der Fahrbahn ab und fällte einen Laternenmast. Die Feuerwehr musste die Batterie der Laterne kappen, damit keine Gefahr mehr davon ausgehen konnte. Der Mann, der sich bei dem Unfall ein Thoraxtrauma zuzog, konnte sich nach Informationen von "Crónica Balear" kaum auf den Beinen halten. Ein Alkoholtest ergab demnach einen Wert von rund zwei Promille.

Am Mittag kam es dann auf der Ma-13A, der alten Landstraße von Palma nach Inca, zu einem weiteren folgenschweren Zusammenstoß. Zwischen Binissalem und Inca stießen auf gerader Strecke in einer Baustelle auf Höhe der Abzweigung nach Lloseta zwei Autos frontal zusammen. Beide Pkw waren mit je zwei Personen besetzt. Während die Insassen eines Skoda mit leichten Verletzungen davonkamen, wurden in einem Peugeot der Fahrer sowie der Copilot eingeklemmt und kamen mit schweren Verletzungen in die Klinik. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |