02. Juli 2019
02.07.2019

Brand in Mallorca-Hotel: 600 Personen in Sicherheit gebracht

70 Hotelgäste erlitten Rauchvergiftungen. Das Feuer brach am Dienstag (2.7.) gegen 5 Uhr aus

02.07.2019 | 10:03
Brand in Mallorca-Hotel: 600 Personen in Sicherheit gebracht

Wegen des Brands in einem Hotel an der Playa de Palma auf Mallorca am Dienstagmorgen (2.7.) sind rund 600 Personen in Sicherheit gebracht worden. 20 Personen mussten wegen Rauchvergiftungen in verschiedene Krankenhäuser der Insel eingeliefert werden. Weitere 50 Urlauber wurden wegen leichterer Verletzungen in einem Sanitätszelt vor Ort behandelt, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet.

Zu dem Brand kam es gegen 5 Uhr morgens im Hotel Whala Beach im Carrer Miramar in Arenal. Das Feuer war offenbar in einem Zimmer im ersten Stock ausgebrochen, die Ursache war zunächst unklar.

Den Brand löschten Einsatzkräfte der Feuerwachen von Llucmajor, Calvià, Inca und Palma de Mallorca, die Arbeiten dauerten mehr als zwei Stunden. Gegen 8 Uhr konnten die ersten Gäste wieder auf ihre Zimmer zurückkehren oder in den Speisesaal zum Frühstücken gehen, wie das Hotel mitteilte.

Ortspolizist verletzt sich beim Evakuieren des Hotels


Die Ortspolizei Palma half bei der Evakuierung des Hotels. Dabei verletzte sich einer der Beamten beim Einschlagen einer Glastür, um Hotelgäste an einen sicheren Ort zu führen. /ff /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |