07. Juli 2019
07.07.2019

Ausufernde Geburtstagsparty sorgt für Großbrand in Mallorca-Dorf

Die Feuerwehr brauchte zehn Stunden, um die Flammen zu löschen

07.07.2019 | 14:47
Die Finca brannte fast vollständig ab.

Da ist die Party wohl mit einem großen Knall geendet. Ein Mann feierte in dem beschaulichen Mallorca-Dorf Búger seinen Geburtstag. Zur Feier zündete er Feuerwerk. Eine Rakete verirrte sich auf das Nachbargrundstück und sorgte für einen Großbrand. Nach zehn Stunden konnte die Feuerwehr den Brand löschen. Personen kamen nicht zu Schaden.

Der Brand brach in der Nacht von Samstag (6.7.) auf Sonntag gegen 1.50 Uhr aus. Das Haus gehörte früher wohl einem Messi, denn es war mit Müll zugeramscht. Derzeit war das Gebäude aber ungewohnt. Durch die große Menge an Unrat und Elektrogeräten mehrten sich die Flammen schnell aus. Die 3.600 Quadratmeter große Finca brannte fast vollständig ab. Die Flammen schlugen auch auf das anliegende Grundstück über, wo der Verursacher seinen Geburtstag feierte.

Die Feuerwehr rückte aus Inca und Alcúdia an und konnte den Brand nach langem Kampf löschen. Am Morgen stellte sich der Brandverursacher freiwillig bei der Guardia Civil. Er muss sich nun für die Brandstiftung und den großen Sachschaden verantworten. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |