09. Juli 2019
09.07.2019

Weiterer Brand im Südwesten von Mallorca zerstört drei Hektar Kiefernwald

Die Feuerwehr bekämpfte am Dienstag (9.7.) vor allem ein Feuer bei Cala Tuent, das mehr als 30 Hektar zerstört hat

09.07.2019 | 18:04
Waldbrand bei Sant Elm im Südwesten von Mallorca.

Die Serie der Waldbrände auf Mallorca geht weiter: Nach Feueralarm in Cala Tuent und Formentor ist am Dienstagnachmittag (9.7.) auch ein Waldbrand in der Gegend von Sant Elm im Südwesten von Mallorca ausgebrochen. Das Feuer war gegen 19.40 Uhr unter Kontrolle, nachdem es knapp drei Hektar Kiefernwald zerstört hatte.

Das Feuer war kurz vor 17 Uhr in der Cala en Basset in der Gemeinde Andratx gemeldet worden. Nach  Informationen der Forstbehörde Ibanat via Twitter befanden sich keine bewohnten Häuser in der Nähe. Eine Rauchsäule war weithin sichtbar.

Gegen 18 Uhr wurde darüber hinaus auch ein Feuer im Gebiet von Tossals Verds, im Tramuntana-Gemeinde Escorca gemeldet. Das Ausmaß dieses Brandes war zunächst unklar. 

Während der Waldbrand auf der Halbinsel Formentor schnell unter Kontrolle war, kämpfte die Feuerwehr bis zum Abend mit den Flammen in der Gegend von Cala Tuent, wo das Feuer schließlich rund 50 Hektar vernichtete. Zuletzt waren am Nachmittag fünf Flugzeuge - eines davon aus Valencia - und zwei Hubschrauber im Einsatz. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |