12. Juli 2019
12.07.2019

10.000 Unterschriften gegen Kreuzfahrtschiffe in Palma de Mallorca

Nur ein Schiff am Tag! Die Plattform fordert, die Zahl der täglichen Gäste auf 4.000 zu begrenzen

12.07.2019 | 07:50
Kreuzfahrtschiffe funktionieren wie schwimmende Kleinstädte.
Fotogalerie: So sieht es in Palma aus, wenn im Hafen acht Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig anlegen.

Mehr als 10.000 Leute haben sich in eine Unterschriftenliste eingetragen, die Beschränkungen für die Anzahl und Größe der Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Palma de Mallorca fordert. Das teilte die Plattform aus Kreuzfahrttourismus-Gegnern mit, die ihre Protestlisten am Montag (15.7.) der Balearen-Regierung überreichen werden. Zur Plattform gehören auch Organisationen wie der Vogelschutzbund Gob und die Bürgerinitiative Palma XXI.

Hintergrund: Wie sehr schaden Kreuzfahrtschiffe Mallorca?

Die Unterzeichner fordern, nur ein Kreuzfahrtschiff pro Tag, beziehungsweise maximal 4.000 Passagiere im Hafen von Palma de Mallorca zuzulassen. Im vergangenen Jahr besuchten insgesamt 2,6 Millionen Passagiere auf Kreuzfahrtschiffen die Insel. Die Zahl war über die vergangenen Jahre immer wieder angestiegen. In der Altstadt von Palma war es häufig zu großem Gedränge gekommen. Die Plattform kritisiert zudem die Luft- und Wasserverschumutzung sowie die Verdrängung normaler Geschäfte in der Innenstadt durch Souvenirläden und andere für Touristen eröffnete Läden.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |