13. Juli 2019
13.07.2019

Neues Tempo-Limit in Santanyí

Raser werden ab sofort aus dem Ort im Südosten von Mallorca verbannt. Stattdessen soll es fußgängerfreundlicher zugehen

13.07.2019 | 10:29
Maria Pons unter einem der neuen Tempo-Limit-Schilder

Schnelles Fahren ist in Santanyí im Südosten von Mallorca ab sofort verboten. Wie die neue Bürgermeisterin Maria Pons (PP) am Freitag (12.7.) bekannt gab, soll in zahlreichen Straßen im Ortszentrum ab sofort eine Höchstgeschwindigkeit von 20 Stundenkilometern gelten.

Betroffen von der neuen Regelung sind die Straßen Carrer Sebastià Vila, Bisbe, Portell, d'en Simonet, Sant Andreu, Sol, Roser, Centre, Guàrdia Civil und die Plaça Constitutció. "Wir wollen, dass unsere Gemeinde möglichst sicher ist und sich auch diejenigen ungehindert bewegen können, die zu Fuß unterwegs sind", so Pons. Entsprechende Schilder sind bereits angebracht.

Bereits vor einem halben Jahr hatte Pons Vorgänger und Parteikollege Llorenç Galmés an zwei unfallträchtigen Stellen Ampeln aufstellen lassen. "Mit den neuen Tempolimits führen wir diese Politik nun fort", erklärte Pons.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |