17. Juli 2019
17.07.2019

Antikes Römerschiff vor der Playa de Palma entdeckt

Ein Anwohner wurde auf das Jahrhunderte alte Gefährt nah am Badestrand von Mallorca aufmerksam. Jetzt wollen Experten es genauer in Augenschein nehmen

17.07.2019 | 13:19
Vor den Augen der Badegäste inspizieren Taucher das Wrack am Meeresgrund

An der Playa de Palma auf Mallorca hat ein Anwohner das Wrack eines Schiffs entdeckt, das vermutlich aus der Römerzeit stammt. Das bestätigte die Kulturdezernentin Bel Busquets vom Inselrat von Mallorca am Mittwoch (17.7.).

Bei dem gesunkenen Schiff handelt es sich um ein zehn Meter langes und fünf Meter breites Gefährt, das vermutlich aus dem 3. oder 4. Jahrhundert vor Christus stammt, wie der Inselrat nun auch in einer Pressemitteilung bekannt gab. Ein Mann hatte die Behörde vor einigen Tagen über den Fund informiert. "Wir dachten zunächst, es sei bereits katalogisiert", so Busquets. Nun sei man "sehr froh" über das Engagement des Anwohners.

Acht Taucher untersuchten die Reste des Wracks, das rund 50 Meter von der Küste entfernt auf Höhe von Can Pastilla auf dem Meeresgrund liegt. Seit feststeht, dass es sich um ein Stück von historischem Wert handelt, wird die Fundstelle nun abgesperrt und bewacht, damit die Experten es genauer in Augenschein nehmen können. Entdeckt wurden einige im Schiff gelagerte Amphoren, in denen einst Wein, Öl oder Gewürze transportiert worden sein könnten. Während die Reste des gesunkenen Schiffs auf dem Meeresgrund liegen bleiben sollen, werden die Töpfe und Flaschen nun zunächst in Süßwasser, dann in destilliertes Wasser gelegt. Erst dann können sie an der Luft gelagert werden, ohne Schaden zu nehmen. Als möglichen Ausstellungsort nannte der Inselrat nun das Heimatmuseum von Mallorca.

Wie es in der Pressemitteilung heißt, handele es sich wohl um ein Frachtschiff, das vermutlich vom Südosten des Mittelmeers aus zur iberischen Halbinsel unterwegs war und möglicherweise in Mallorca einen Zwischenstopp eingelegt hat. Um die genaueren Umstände und die Herkunft ergründen zu können, soll das Gebiet um den Fundort nun offiziell zu einer archäologischen Unterwasser-Fundstätte erklärt werden. Davon gibt es um Mallorca bereits 14 Stück. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |