18. Juli 2019
18.07.2019

Fünf deutsche Mallorca-Urlauber an der Playa festgenommen

Den Verdächtigen - einige von ihnen sind minderjährig - werden Diebstahl und Körperverletzung zur Last gelegt

18.07.2019 | 15:46
Einer der Angreifer wurde gleich zwei Mal festgenommen.

Die Nationalpolizei hat fünf deutsche Mallorca-Urlauber an der Playa de Palma festgenommen. Wie aus einer Pressemitteilung am Donnerstag (18.7.) hervorgeht, werden ihnen Diebstahl und Körperverletzung vorgeworfen.

Bei einem ersten Überfall hatten laut Polizei am Dienstag (16.7.) gegen 3.30 Uhr zwei 17-Jährige und ein 20-Jähriger auf einen anderen deutschen Urlauber eingeschlagen und ihm das Handy gestohlen. Die Polizei war schnell vor Ort, konnte die Angreifer ergreifen und das Handy zurückgeben. Der 20-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt, die 17-Jährigen wurden zum Jugendgericht gebracht.

Bereits am nächsten Tag waren sie wieder auf freiem Fuß, und der 20-Jährige fiel erneut wegen einer Gewalttat auf. Mit einem weiteren 20-Jährigen und einem 17-Jährigen habe er gegen 4.20 Uhr auf einen Mann und dessen zwei Söhne in der Parallelstraße zur Strandpromenande eingeprügelt, heißt es in der Pressemitteilung.

Einer der Söhne, etwa im gleichen Alter wie die Angreifer, wurde dabei laut Polizei halb bewusstlos geschlagen. Die Opfer wurden mit Verletzungen unterschiedlichen Grades ins Krankenhaus Son Llàtzer gebracht. Die Polizei ergriff die Täter erneut und brachte sie zum Haftrichter beziehungsweise dem Jugendgericht. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |