18. Juli 2019
18.07.2019

Neue Fischhandelsbörse mit Verkaufspunkt in Port de Sóller eröffnet

Am Donnerstag (18.7.) übergab Balearen-Präsidentin Francina Armengol den Fischern den Schlüssel für das Gebäude

18.07.2019 | 16:18
Mit der neuen Fischhandelsbörse haben die Fischer endlich auch einen direkten Verkaufspunkt.

Balearen-Präsidentin Francina Armengol hat dem Berufsverband der Fischer in Port de Sóller im Nordwesten von Mallorca am Donnerstag (18.7.) die Schlüssel für die neue Fischhandelsbörse in der Gemeinde überreicht. Im Oktober des vergangenen Jahres war der Grundstein des Gebäudes gelegt worden. Damals versprach Armengol den Fischern, dass das Gebäude im Sommer 2019 fertiggestellt sein werde.

Schon seit Jahrzehnten hatten die Fischer, dass sie keinen direkten Verkaufspunkt hätten - nun gibt es dafür die nötigen Räumlichkeiten. Die Balearenregierung hat nach eigenen Angaben mehr als 680.000 Euro in den Bau der über 400 Quadratmeter großen Börse investiert.

Sie ist in drei Bereiche unterteilt: In einer können die Fischer den Fisch wiegen und verkaufen, in einer weiteren ihre Netze lagern. Büroräume, Umkleidekabinen und Sanitäranlagen befinden sich in einem weiteren Bereich. Besuchern steht ein öffentlicher Parkplatz mit 68 Plätzen zur Verfügung. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |