22. Juli 2019
22.07.2019

Steinschlag verletzt Badegast in Bucht auf Mallorca

Ein herabstürzender Felsbrocken traf den 30-jährigen am Oberkörper. Ein Hubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus

22.07.2019 | 11:50
Die Bucht Port des Canonge bei Banyalbufar auf Mallorca.

Ein herabstürzender Felsbrocken in einer Badebucht von Mallorca hat am Sonntag (21.7.) einen Strandbesucher schwer verletzt. Der Vorfall ereignete sich in der Bucht Port des Canonge dicht am Tramuntana-Ort Banyalbufar um 13.40 Uhr. Der 30-Jährige erlitt Prellungen am Oberkörper und am Schultergelenk sowie eine leichte Kopfverletzung.

Die beliebte Badebucht liegt an einer steilen Felswand und ist über eine Serpentinenstraße zu erreichen. Der Verletzte lag an einer schwer erreichbaren Stelle Er wurde per Hubschrauber geborgen und in das Landeskrankenhaus Son Espases gebracht.

An den Felsküsten von Mallorca ist Vorsicht geboten. Erst Anfang Juli kam eine Frau ums Leben, die von einem abrutschenden Felsbrocken erdrückt wurde.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |