22. Juli 2019
22.07.2019
Mallorca Zeitung

Wohnungsbrand – Mutter wollte Kind aus dem fünften Stock werfen

Die Nachbarn schrien, dass sie es nicht machen solle. Die Frau erlitt schwerste Verbrennungen

22.07.2019 | 10:49
Wohnungsbrand – Mutter wollte Kind aus dem fünften Stock werfen
Wohnungsbrand – Mutter wollte Kind aus dem fünften Stock werfen

Dramatischer Wohnungsbrand im Stadtteil Nou Llevant in Palma de Mallorca. Eine verzweifelte Mutter (45) wollte ihr zwischen acht und zehn Jahre altes Kind aus dem fünften Stock werfen, um es vor den Flammen zu schützen. Die Nachbarn schrien: "Wirf das Kind nicht aus dem Fenster, die Feuerwehr ist gleich da!"

Als die Beamten eintrafen, konnten sie sich Zugang zu der Wohnung verschaffen, die Mutter und das Kind retten. Sie erlitt Verbrennungen an 59 Prozent ihres Körpers, das Kind eine Rauchvergiftung. Die Mutter schütze das Kind mit dem eigenen Körper vor den Flammen. Die 45-Jährige wurde erst ins Krankenhaus Son Espases gebracht und dann in eine Spezialklinik nach Barcelona verlegt. Ein Nachbar erlitt ebenfalls eine Rauchvergiftung. Die restlichen Anwohner konnten sich aus dem Haus retten und wurden nicht verletzt.

Das Feuer brach um 6.30 Uhr am Sonntagmorgen aus. Drei Stunden später hatte die Feuerwehr die Situation unter Kontrolle und konnte ihre Kräfte abziehen. Die Anwohner wurden im Schlaf von dem Feuer überrascht und flüchteten in ihren Schlafsachen auf die Straße. Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar. /lk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |