05. August 2019
05.08.2019

Ärger über Schmierereien im Naturparadies

Ein Graffiti an der Nordküste zwischen Port de Sóller und Llucalcari sorgt für Empörung

05.08.2019 | 18:06
Die Bemalung sorgte für heftige Kritik bei den Anwohnern.

Erneut haben sich Anwohner auf Mallorca über Graffitis in der Naturlandschaft beschwert: An der Küste von Alconáser zwischen Llucalcari und Port de Sóller im Norden von Mallorca hat ein Fischer die Schmierereien fotografiert und in die Facebook-Gruppe 'Salvar la Serra de Tramuntana' (Die Serra de Tramuntana retten) hochgeladen. Obwohl das Graffiti schon seit Mai an den Felsen am Ufer zu sehen sei, sei es noch nicht bereinigt, beschwerten sich die Mitglieder der Gruppe.

Die Veröffentlichung hatte eine Reihe kritischer Kommentare zur Folge: "Es ist unglaublich, wie dumm einige Menschen sein können" und "Wie asozial und unverantwortlich gegenüber der Umwelt" schrieben einige Nutzer.

Es ist nicht das erste Mal, dass in der Tramuntana Graffitis auftauchen. Im vergangenen Februar etwa hatten sich Anwohner aus Banyalbufar in den sozialen Netzwerken über Schmierereien zwischen Estellencs mit Puigpunyent beschwert. Im September 2019 wurde ein großer Teil der Graffitis in der Sierra de Tramuntana bei einer Säuberungsaktion entfernt. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |