09. August 2019
09.08.2019

Umweltschützer unken nach Strandreinigung: Bauen die da jetzt eine Autobahn?

Mit schweren Maschinen hatte die Gemeinde Ses Salines den Küstenabschnitt Es Carbó gesäubert

09.08.2019 | 11:53
Sauber oder verunstaltet? Der Strand Es Carbó nach der Reinigung.

Die Reinigung der Strände ist ein delikates Thema auf Mallorca. Das zeigt der Streit, der um ein paar Fotos entstanden ist, die das Rathaus Ses Salines am Mittwoch (7.8.) auf Facebook veröffentlichte.

Die Fotos zeigen den Strand Es Carbó, just nachdem die Gemeinde den Strand mit einer Maschine gereinigt hatte. Stolz verkündet das Rathaus: "Der Ort ist jetzt sauber. Dass er so bleibt, ist nun die Verantwortung der Strandbesucher."

Die Tatsache, dass auf dem Strand nun klar erkennbar Reifenspuren der Reinigungsmaschine zu sehen waren, rief die Kritik der Umweltschützer der Organisation Terraferia auf den Plan. Der Kommentar auf Facebook: "Bauen sie jetzt eine Autobahn an Es Carbó?" Andere Nutzer kritisierten, dass bei der Reinigung auch gleich das ökologisch wertvolle Seegras abtransportiert worden sei.

Die Gemeinde verteidigte sich gegen die Vorwürfe. Die Maschine habe lediglich den von Besuchern angeschleppten Müll auf dem Mittelstreifen des Strands gesäubert. An den Rändern sei das Seegras nach wie vor vorhanden. 


auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |