10. August 2019
10.08.2019

Weiteres Flüchtlingsboot mit 16 Insassen vor Mallorca entdeckt

Das Boot war in der Nacht auf Samstag (10.8.) bei Cabrera gesichtet worden

10.08.2019 | 11:48
Die Boatpeople wurden nach Palma gebracht.

Am frühen Samstagmorgen (10.8.) ist an der Küste von Mallorca ein weiteres Flüchtlingsboot entdeckt worden. An Bord waren 16 Personen, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet. Es ist das sechste an der Küste der Balearen entdeckte Boot innerhalb einer Woche.

Das Boot wurde bereits gegen Mitternacht südlich von Cabrera gesichtet. Beamte der Guardia Civil gingen an Bord und forderten die Zusammenarbeit der Seenotrettung an, als sie die große Zahl der Bootsinsassen feststellten. Die Boatpeople, bei denen es sich vermutlich um Algerier handelt, wurden vom Rettungsboot "Salvamar Acrux" in den Hafen von Palma de Mallorca gebracht und von dort auf die Wache der Guardia Civil.

Die Mehrzahl der in den vergangenen Tagen aufgegriffenen Flüchtlingsboote war an der Küste von Ibiza und Formentera angekommen. Insgesamt wurden rund 65 mutmaßlich illegale Einwanderer aufgegriffen. /ff

Hintergrund: Mit dem Flüchtlingsboot nach Mallorca, ins gelobte Land

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |