16. August 2019
16.08.2019

Drei weitere Nichtraucher-Strände auf Mallorca

Insgesamt werden jetzt an sieben Playas auf den Balearen die Zigaretten verbannt

16.08.2019 | 09:31
Cala Millor.

Mallorca erhält weitere Nichtraucher-Strände: Nach Cala Estància (Gemeinde Palma), Cala Anguila (Gemeinde Manacor) und Sant Joan (Gemeinde Alcúdia) werden auch Cala Deià (Gemeinde Deià), Colònia de Sant Pere (Gemeinde Artà) und Cala Millor (Gemeinde Sant Llorenç) zu tabakfreien Playas erklärt - wobei unklar ist, was mit dem zur Gemeinde Son Servera zugehörigen Strandabschnitt passieren wird. Zusammen mit Binissafúller (Sant Lluís) gibt es somit jetzt insgesamt sieben rauchfreie Stände auf den Balearen, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Nun sind die jeweiligen Kommunen dafür zuständig, das Rauchverbot bekannt zu machen und die Einhaltung zu kontrollieren. Dabei geht es nicht nur um die Gesundheit der Badegäste, sondern auch um die Umwelt: Kippen im Sand sollen nun der Vergangenheit angehören. Allerdings handelt es sich um keine rechtliche Norm. Die Behörden setzen vielmehr auf Selbstkontrolle oder die Kontrolle durch andere Badegäste. Polizeibeamte dagegen können die Missachtung des Rauchverbots nicht mit Knöllchen ahnden.

Die Initiative geht von den Landesministerien für Gesundheit und Umwelt aus. Sie wollen erreichen, dass sich weitere Gemeinden dem Projekt anschließen. Die Rathäuser erhalten zu diesem Zweck Info-Material, auch eine Website wurde inzwischen geschaltet. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |