16. August 2019
16.08.2019

Auch in Son Serra de Marina wird jetzt das Seegras vom Strand entfernt

Eine ähnliche Maßnahme am Es Trenc hatte vor einigen Tagen großen Streit ausgelöst

16.08.2019 | 10:23
Bagger in Son Serra de Marina.

Jetzt wird auch am Strand von Son Serra de Marina an der Nordostküste von Mallorca das angeschwemmte Seegras entfernt. Bagger fuhren am Freitagmorgen (16.8.) vor, um das organische Material abzutransportieren. Kontrolliert wurde die Aktion von Mitarbeitern des balearischen Umweltministeriums, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" schreibt.

Eine ähnliche Maßnahme am Naturstrand Es Trenc an der Südküste hatte zu Wochenbeginn großen Streit ausgelöst. Die Landesregierung hatte dies zwar genehmigt und beaufsichtigt, der Umweltschutzverband Gob bezweifelte jedoch die gesetzliche Grundlage und kritisierte, dass das Poseidongras als Sicherheitsrisiko für die Badegäste eingestuft worden war. 

Im Fall von Son Serra de Marina hieß es im zuständigen Rathaus von Santa Margalida gegenüber dem Regionalsender IB3, dass es sich um eine alle Jahre übliche Maßnahme an allen urbanen Stränden handle.

Vor allem Strandbudenbetreiber und manche Urlauber beschweren sich über die pflanzlichen Überreste am Strand, die mancherorts den Zugang ins Meer erschweren und oft fälschlicherweise für Algen gehalten werden. Dabei handelt es sich um die Blätter, die die Seegraswiesen am Meeresboden abwerfen - ein Zeichen, für ein intaktes Ökosystem. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |