22. August 2019
22.08.2019

Zahlreiche sterbliche Überreste in Abstellkammern auf Mallorca-Friedhof entdeckt

Die Räumlichkeiten auf dem Friedhof von Manacor waren seit Jahren abgesperrt. Rathaus kündigt Identifizierung und Untersuchung an

22.08.2019 | 13:41
Der Friedhof von Manacor.

Grausiger Fund auf dem Friedhofsgelände von Manacor: In Räumlichkeiten, die seit Jahren verriegelt waren, fanden sich die sterblichen Überreste von Hunderten nicht bestatteten und nicht identifizierten Personen.

Den Fund machten zwei Angestellte der Stadtverwaltung, wie es am Donnerstag (22.8.) im Rathaus gegenüber der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" hieß. Nachdem keine Schlüssel für die Türen auffindbar waren, verschafften sich die Angestellten mit Gewalt Zugang. Der zuständige Friedhofsmitarbeiter war vor zwei Jahren verstorben, sein Nachfolger habe keine Schlüssel zu den Räumlichkeiten erhalten.

Nun wird vermutet, dass die sterblichen Überreste bei Bauarbeiten in den 1980er Jahren hier zwischengelagert worden waren. Warum sie danach nicht wieder in die Gräber und Nischen zurückgebracht wurden, ist unklar. Eine Untersuchung soll nun Aufklärung bringen. Man werde versuchen, die sterblichen Überreste zu identifizieren und mögliche Schuldige zur Verantwortung ziehen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |