23. August 2019
23.08.2019

Unternehmer sehen die Playa de Palma auf gutem Weg

In einer Zwischenbilanz der Saison loben die Macher die gute Zusammenarbeit mit der Polizei, fordern aber auch Taten ein

23.08.2019 | 16:33
Vertreter von Palma Beach: Sprecher Antoni Martorell (li.), Chef Juan Miguel Ferrer mit Pedro Marin und Mika Ferrer.

Geht es nach der Unternehmervereinigung Palma Beach, schreitet die qualitative Aufwertung der Playa de Palma gut voran. Am Anfang ihrer Bemühungen habe es viel Widerstand gegeben, doch heute zeige sich, wer nicht auf Qualität setzt, verliere. Juan Miguel Ferrer, Chef von Palma Beach, stellte die Zwischenbilanz für die wichtigste Tourismuszone auf Mallorca am Freitag (23.8.) im "El Chiringuito" vor.

Er sprach davon, dass die Hauptsaison nicht ganz so gut laufe wie im vergangenen Jahr. Es kämen zwar weniger Urlauber, dennoch könnten höhere Einnahmen vermeldet werden. Qualität würde sich am Ende auszahlen.

Die Zusammenarbeit und die Umsetzung der erweiterten Benimmregeln befand er als gut, man müsse allerdings am Ball bleiben und die Anstrengungen ausweiten. Den guten Taten der Politiker müssten Worte folgen. 

Video: Das sind die neuen Benimmregeln an der Playa de Palma

Das an der Playa neuerdings in den Restaurants der Vereinigung mit Kryptowährung bezahlt werden kann, werde vier bis achtmal täglich genutzt. In Sachen Modernität will man mit den besten Stränden der Welt konkurrieren.   /lk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |