30. August 2019
30.08.2019
Mallorca Zeitung

Opfer des Hubschrauber-Crashs über Mallorca eindeutig identifiziert

Bei der deutschen Familie mussten noch DNA-Proben genommen werde

30.08.2019 | 10:43
Das Wrack des Ultraleichtfliegers.

Vier Tage nach dem tragischen Zusammenstoß eines Hubschraubers mit einem Ultraleichtflugzeug am Himmel über Inca sind am Donnerstagnachmittag (29.8.) auch die vier Leichen der deutschen Familie Inselkammer zweifelsfrei von der Guardia Civil identifiziert worden. Zwar hatten Gerichtsmediziner die Toten bereits am Montag identifiziert, doch mussten die Identität der deutschen Opfer aufgrund ihrer ausländischen Herkunft noch von der Guardia Civil bestätigt werden. Diese forderte von den Angehörigen DNA-Tests an, die sie mit den vier Toten verglich und letzte Zweifel ausräumte.

Bei dem Unfall war die vierköpfige Familie um August Inselkammer, der einer bekannten Münchner Unternehmerfamilie entstammt, ums Leben gekommen. Neben August Inselkammer starb seine Frau Christina sowie der elfjährige Sohn Max und die neunjährige Tochter Sophie.

Hintergrund: Wie konnte es zu dem Hubschrauber-Crash über Mallorca kommen?

Die beiden Piloten des Ultraleichtflugzeugs, zwei Spanier, sowie der italienische Hubschrauberpilot waren bereits vorher eindeutig identifiziert worden. Hier waren keine DNA-Proben mehr nötig.  /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mehr zum Thema

Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |