31. August 2019
31.08.2019

Flüchtlingsboot bei der Ankunft auf Ibiza gefilmt

16 Menschen sind am Samstagmorgen (31.8.) in einer Bucht in der Gemeinde Santa Eulària an Land gegangen

31.08.2019 | 12:57
Flüchtlingsboot bei der Ankunft auf Ibiza gefilmt

16 Menschen sind am Samstagmorgen (31.8.) in der Bucht Sòl de d'en Serrà auf Ibiza von einem Boot an Land gegangen. Fischer haben sie dabei gefilmt. Das berichtet die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Ibiza". In den Aufnahmen, die gegen 8 Uhr morgens entstanden sind, kann man sehen, wie die Menschen die Felsen an der Bucht hochkraxeln.

Sòl de d'en Serrà an der Ostküste der Insel gilt als beliebter Anlegepunkt für Flüchtlingsboote. Die Wetterbedingungen, ein ruhiges Meer und Winde aus Süden lassen vermuten, dass es nicht das einzige Boot war, das in der Nacht in Richtung der Balearen fuhr.

Verschiedene Polizeieinheiten wurden für die Suche nach den Migranten, die vermutlich aus Algerien stammen, abgestellt. Der Delegierte der Zentralregierung auf den Balearen, Ramon Morey, sagte, Ibiza sei ein schlechter Anlegepunkt für die illegale Einwanderung. In den vergangenen Tagen habe man 63 Migranten festnehmen können, die auf fünf Booten auf die Insel gekommen waren.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |