03. September 2019
03.09.2019

Zwei Festnahmen nach Raubüberfällen in Palma de Mallorca

Die Täter hatten es auf die Brieftaschen ihrer Opfer abgesehen

03.09.2019 | 15:29
Die Polizei war sehr aktiv.

Die Nationalpolizei auf Mallorca hat zwei Diebe festgenommen. Die Männer hatten ihre Opfer angegriffen und wollten die Geldbeutel stehlen.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, ereignete sich der erste Fall am Sonntag (1.9.) in Palmas Vorort Son Ferriol. Ein 34-Jähriger nahm einen Behinderten in den Schwitzkasten und schlug ihm ins Gesicht, bis er die Brieftasche rausrückte.

Ein Passant beobachtete die Szene und verfolgte den Angreifer, der jedoch fliehen konnte. Eine Polizeistreife fand den Dieb wenig später, als sich dieser in einem Hauseingang versteckte.

Der zweite Fall ereignete sich am Samstagmorgen am Paseo Marítimo. Ein Mann schlug mehrfach einer kanadischen Touristin ins Gesicht, ehe er sich mit der Brieftasche davonmachte. Auch hier setzte ein Passant zur Verfolgung an. Die Polizei wurde Zeuge des Vorfalls und konnte den Dieb schließlich schnappen. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |