06. September 2019
06.09.2019
Mallorca Zeitung

In mehreren Häusern in Alaró quillt Abwasser aus den Ausgüssen

Nach den Regenfällen stand in mehreren Häusern mit Fäkalien verunreinigtes Wasser bis zu 35 Zentimeter hoch

06.09.2019 | 08:14
Das Dreckwasser stand bis zu 35 Zentimeter hoch.

Mit Schmutzwasser aus der Kanalisation sind im Ort Alaró auf Mallorca nach den Regenfällen der vergangenen Tage sieben Häuser vollgelaufen. Die mit Fäkalien verunreinigte Brühe lief aus den Abflüssen der Küchen und Bäder und staute sich bis zu 35 Zentimeter hoch. Böden und Möbiliar wurden dabei unbrauchbar gemacht.

Der Vorfall ereignete sich in den Straßen Carrer Jaume Colom und Can Ros. Die Kanalisation war Anfang 2019 mit einem Etat von 200.000 Euro erneuert worden. Die politischen Parteien im Ort streiten sich nun darüber, ob die Arbeiten etwas mit den aktuellen Überschwemmungen zu tun haben. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |