15. September 2019
15.09.2019
Mallorca Zeitung

Holländer stürzt vor seiner Familie in den Tod

Der Mann (57) wollte für einen seiner Söhne einen Ball wiederholen, lehnte sich an ein Geländer und fiel 20 Meter tief die Klippen bei Cala Falcó und Cala Vinyes hinab

15.09.2019 | 11:23
Holländer stürzt vor seiner Familie in den Tod
Holländer stürzt vor seiner Familie in den Tod

Tragischer Unfall in der Gemeinde Calvià: Ein Holländer (57) ist am Samstag (14.9.) die Klippen bei Cala Falcó und Cala Vinyes hinabgestürzt. Offensichtlich wollte er für einen seiner Söhne einen Ball wiederholen, der beim Spielen im Pool auf den Klippen gelandet war. Der Mann benutze einen Kescher, lehnte sich an das Geländer, welches den Pool von den Klippen abgrenzt. Die Konstruktion gab nach und der Vater fiel vor den Augen seiner Angehörigen 20 Meter tief auf die Felsen. Sofort verständigte die Familie den Notruf.

Als die Retter vor Ort ankamen, sahen sie schnell, dass ein Hubschrauber zum Einsatz kommen musste. Als die Sanitäter mit Hilfe des Helikopters den Mann erreichten, leiteten sie sofort Wiederbelebungsmaßnamen ein. Sie versuchten 45 Minuten lang, den Mann zu reanimieren – vergeblich. Die Leiche wurde mit dem Hubschrauber abtransportiert.

Die Polizei untersucht, warum das Geländer des Pools nachgegeben hat. Die Familie des Mannes bekam psychologische Hilfe. Der Bürgermeister von Calvià, Alfonso Rodríguez, besuchte am Abend die Unglücksstelle.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |