17. September 2019
17.09.2019

Gemeinde Calvià lehnt Hotelprojekt in früherem Munitionslager ab

Die Gemeinde verweist auf die Auflagen zum Natur- und Denkmalschutz

17.09.2019 | 09:45
Hier hatte früher das Militär das Sagen.

Die Gemeinde Calvià im Südwesten von Mallorca hat sich dagegen ausgesprochen, ein Landhotel im Gebiet des früheren Munitionslagers Na Baiana zu genehmigen. Angesichts der hohen Auflagen für Natur- und Landschaftsschutz in dem Gebiet sei das Projekt abzulehnen, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde vom Montag (17.9.). Den Antrag für das Projekt hatte nach Angaben der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" der deutsche Immobilienunternehmer Matthias Kühn gestellt.

Die Gemeinde verweist auch auf die Auflagen zum Denkmalschutz, die für die früheren Militärgebäude gelten. Diese Auflagen wolle man weiter verschärfen. Dem Antragsteller räumt das Rathaus nun eine Frist von 15 Tagen an, um weitere Argumente geltend zu machen und Dokumente nachzureichen.

Das Militär hatte das Gelände im Jahr 1998 aufgegeben, das Anwesen wurde dann im Jahr 2005 versteigert. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |