18. September 2019
18.09.2019

Ein 74-Jähriger wird als mutmaßlicher Brandstifter auf Mallorca festgenommen

Der Mann soll mindestens viermal Buschwerk am Stadtrand von Palma angezündet haben

18.09.2019 | 08:50
Die Feuerwehr musste mehrmals in der Gegend Secar de la Real ein Ausweiten des Feuers verhindern.

Als mutmaßlichen Brandstifter in mehreren Fällen hat die Nationalpolizei einen 74-jährigen Mann auf Mallorca festgenommen. Der Mann wird verdächtigt, mindestens viermal Gestrüpp und Buschwerk in der Gegend Secar de la Real am Stadtrand von Palma de Mallorca angezündet zu haben. Bei den Bränden wurde niemand verletzt. Mindestens einmal kamen die Flammen aber Häusern und Autos gefährlich nahe.

Die Ermittlungen begannen, nachdem ein Augenzeuge den Mann unmittelbar vor und nach Entstehen eines Feuers im August beobachtet hatte. Derselbe Mann wurde in der Nähe anderer Brände gesehen. Der 74-Jährige leidet unter einer psychischen Krankheit. Nach der Vernehmung durch den Haftrichter wurde er bis zu Beginn der Verhandlungen freigelassen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |