20. September 2019
20.09.2019

Anwohner, Wirte und Händler in Santa Catalina begraben das Kriegsbeil

Gemeinsam wollen sie das Zusammenleben regeln und den Konsum lokaler Produkte sowie Recycling fördern

20.09.2019 | 08:15
Das Stadtviertel Santa Catalina in Palma de Mallorca.

Palmas Ortsteil Santa Catalina will dem Rest von Mallorca zeigen, dass Anwohner, Gastronomen und Händler an einem Strick ziehen können. Vertreter der Nachbarschaftsvereinigung, der Restaurantbetreiber und Marktstände einigten sich auf ein gemeinsames Vorgehen, um das Zusammenleben, den Konsum lokaler Produkte und das Recycling verbessern wollen.

Damit wolle man ein Beispiel setzen und der Öffentlichkeit zeigen, dass man sich in den meisten Punkten über das Zusammenleben einig ist. In der Presse war vor allem über die Differenzen in Bezug auf Öffnungszeiten und die Außenbewirtschaftung der Lokale berichtet worden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |