24. September 2019
24.09.2019

Mord an Mallorca-Deutscher: Verdächtiger in Untersuchungshaft

Der Mann soll seine Lebensgefährtin am Sonntag (22.9.) in Colònia de Sant Jordi erstochen haben

24.09.2019 | 16:01
Der Festgenommene wird der Haftrichterin vorgeführt.

Im Fall des Mordes an der Deutschen Veronika H. in Colònia de Sant Jordi ist der Hauptverdächtige Celestino R. in Untersuchungshaft eingeliefert worden. Die zuständige Haftrichterin am Amtsgericht Manacor im Osten von Mallorca setzte bei ihrer Entscheidung am Dienstag (24.9.) keine Kaution aus. Der 59-Jährige hatte zuvor seine Aussage vor der Haftrichterin verweigert, wie schon zuvor gegenüber der Guardia Civil.

Der Mann steht im Verdacht, seine Lebensgefährtin am Sonntagmorgen erstochen zu haben. Er wurde am Tatort festgenommen, nachdem Nachbarn ihn mit der Tatwaffe auf der Straße gesehen und die Polizei alarmiert hatten. Nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" waren dem Angriff auf die Frau Beleidigungen und Demütigungen vorausgegangen. 

Bei dem Mord an der Deutschen handelt es sich um den ersten Fall von häuslicher Gewalt mit Todesfolge in diesem Jahr auf den Balearen. Am Montag versammelte sich die gesamte politische Führung der Landesregierung zu einer Schweigeminute vor dem Regierungssitz Consolat de Mar. Freunde und Bekannte gedachten einer "herzensguten und absolut hilfsbereiten Frau".   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |