25. September 2019
25.09.2019

Polizei zerschlägt Bande von Drogenhändlern an der Playa de Palma

Zehn Verdächtige wurden festgenommen, 55.000 Euro Bargeld beschlagnahmt

25.09.2019 | 17:37
Bei den Verdächtigen wurden größere Mengen Bargeld sichergestellt.

Bei einer Razzia gegen einen Drogenhändlerring an der Playa de Palma auf Mallorca hat die Polizei insgesamt zehn Personen festgenommen. Bei sieben Hausdurchsuchungen wurden 55.000 Euro Bargeld sowie mutmaßlich gestohlene Handys und gefälschte Marken-T-Shirts beschlagnahmt.

Den Festgenommen werden Mitgliedschaft einer kriminellen Vereinigung sowie Drogenhandel oder Eigentumsdelikte vorgeworfen, hieß es in einer Stellungnahme der Nationalpolizei am Mittwoch (25.9.) eine Woche nach der Operation "Beach-Combat", die am Donnerstag (19.9.) gemeinsam mit der Ortspolizei Palma durchgeführt worden war.

Die Verdächtigen sollen als ambulante Verkäufer auf den Vergnügungsmeilen der Playa de Palma neben T-Shirts und anderen Dingen auch Kokain und Marihuana verkauft haben. Beliefert wurden sie von Fahrradkurieren, während das eingenommene Bargeld anschließend per Geldtransfer nach Senegal verschickt wurde, vermutet die Polizei. Die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |