01. Oktober 2019
01.10.2019

Bootsplätze an der Straße nach Port d'Andratx sind nicht gemeinnützig

Der Inselrat bekräftigt das Rathaus im Verbot der sogenannten "marinas secas"

01.10.2019 | 13:14
Archivbild von Liegeplätzen bei Sa Ràpita.

Der Inselrat Mallorca hat den Abstellplätzen für Boote am Rande der Landstraße Port d'Andratx die Anerkennung auf Gemeinnützigkeit verweigert. Damit wird es eng für die Besitzer der sogenannten "marinas secas" (also Boot-Liegeplätze auf dem Land).

Das Rathaus Andratx hatte die Gundstücksbesitzer bereits 2017 dazu aufgefordert, die unerlaubte Vermietung von Bootsplätzen auf dem Grünflächen zu unterlassen. Die Eigentümer beantragten beim Inselrat die Anerkennung des Interesses für die Allgemeinheit des Geschäftsmodells, das nun von der Behörde abgelehnt wurde. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |