06. Oktober 2019
06.10.2019

Deutscher soll 14-Jährige an der Playa de Palma vergewaltigt haben

Festgenommener 18-Jähriger spricht von einvernehmlichem Sex. Der Vorfall ereignete sich auf Höhe von Ballermann 6.

06.10.2019 | 19:06
Der Vorfall ereignete sich auf Höhe des Balneario 6.

Beamte der Nationalpolizei haben Samstagnacht (5.10.) einen 18 Jahre alten Deutschen festgenommen, der kurz zuvor an der Playa de Palma auf Mallorca eine 14-jährige Deutsche vergewaltigt haben soll. Die beiden hatten sich gerade erst kennengelernt. Das Mädchen befand sich in Begleitung ihrer Mutter und weiterer Familienangehöriger in der Nähe des Balneario 6, war aber gegen 23.30 Uhr mit dem 18-Jährigen allein runter zum Strand gegangen. 

Als das Mädchen zu seiner Familie zurückkehrte, erzählte sie ihrer Mutter unter Tränen, der 18-Jährige habe sie gegen ihren Willen zum Sex gezwungen. Als der 18-Jährige wieder erschien, bestritt er die Vergewaltigung und sprach von einvernehmlichem Sex. Beamte der Nationalpolizei nahmen den mutmaßlichen Täter fest. Inzwischen ist er dem Gericht überstellt worden.

Laut einem Sprecher der Nationalpolizei hat die Familie des Mädchen keine Anzeige und ist bereits wieder nach Deutschland zurückgeflogen. 

In diesem Sommer hatten mehrere mutmaßliche Vergewaltigungen mit Beteiligung von Deutschen auf Mallorca für Aufsehen gesorgt. So soll es etwa in Cala Ratjada zu einer Gruppen-Vergewaltigung gekommen sein.  /sw/ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |