19. Oktober 2019
19.10.2019

Sportler erleidet Herzstillstand beim Triathlon Challenge Peguera auf Mallorca

Die Rettungskräfte konnten den Mann nicht wiederbeleben

19.10.2019 | 12:24
Der Mann starb vor den Augen seiner Angehörigen.

Ein Teilnehmer beim beliebten Triathlon Challenge Peguera ist am Samstag (19.10.) durch einen Herzstillstand gestorben. Die Rettungskräfte versuchten vergeblich, den Mann wiederzubeleben.

Wie die Veranstalter des Rennens bekannt gaben, erlitt der Mann einen Herzstillstand während der Schwimmstrecke. Laut dem "Diario de Mallorca" handelt es sich um einen 45-jährigen britischen Feuerwehrmann.

So sollen die Helfer auf den Mann aufmerksam geworden sein, als er kurz vor dem Ertrinken stand. Die Rettungskräfte am Strand leisteten 40 Minuten lang vor den Augen der Angehörigen des Opfers erste Hilfe, konnten den Mann aber nicht wiederbeleben.

Der Triathlon wurde trotz des tragischen Vorfalles normal beendet. Aus Anteilnahme fällt die Siegerehrung aus. Bei den Männern gewann Pieter Heemeryck aus Beñgien, bei den Frauen Radka Kahlefeldt aus Tschechien. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |