21. Oktober 2019
21.10.2019
Mallorca Zeitung

20 Fälle von Rauchvergiftung bei Wohnungsbrand in Palma de Mallorca

Das Feuer war am Montagnachmittag (21.10.) ausgebrochen

21.10.2019 | 18:26
Feuerwehr im Einsatz.

In Folge eines Brandes in einem Wohngebäude in Palma de Mallorca mussten 20 Personen wegen Rauchvergiftung ärztlich versorgt werden.

Das Feuer war am Montagnachmittag (21.10.) in einem Gebäude im Carrer Aragón ausgebrochen. Der Brand hatte nach ersten Informationen seinen Ursprung in einem Zählerkasten, der Rauch verbreitete sich schnell über das Treppenhaus. 18 Anwohner, ein Feuerwehrmann sowie ein Techniker erlitten eine Rauchverletzung. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |