21. Oktober 2019
21.10.2019

Motorradfahrer warnen vor neuer Gefahr im Sóller-Tunnel

Hintergrund sind Arbeiten des Inselrats, bei denen Wasserrohre und Elektroleitungen installiert werden

21.10.2019 | 11:48
Wasserrohre mit Eisenbügel.

Motorradfahrer auf Mallorca haben ein gravierendes Sicherheitsproblem im Sóller-Tunnel angeprangert. So seien Wasserrohre mit Stahlbügeln fixiert worden, die im Fall eines Verkehrsunfalls zur tödlichen Falle für Motorradfahrer werden könnten.

Hintergrund sind Arbeiten des Inselrats, die just die Sicherheit des Tunnels verbessern sollen. Installiert werden Rohre zur Wasserversorgung, damit die Feuerwehr im Brandfall besser löschen kann, sowie zusätzliche Elektroleitungen, um den Rauchabzug sicherzustellen. Investiert werden insgesamt 600.000 Euro.

Die Metallbügel sind in einer Höhe von einem halben Meter installiert, wobei Teile des Metalls in den Standstreifen reichen. Im Fall eines Unfalls könnten Motorradfahrer dadurch Amputationen erleiden, warnen die Motorradfahrer. In der Vergangenheit hatten sie sich bereits dafür eingesetzt, dass Leitplanken auf den Landstraßen Mallorcas nachgerüstet werden, um Gefahren für Motorradfahrer zu minimieren. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |