28. Oktober 2019
28.10.2019

Palma de Mallorca reinigt Stadtstrände nach Unwetter

Zuvor war eine Beschwerde über tote Ratten eingangen

28.10.2019 | 13:06
Palma de Mallorca reinigt Stadtstrände nach Unwetter

Nachdem sich eine Anwohnerin beim Rathaus von Palma de Mallorca beschwert hatte, haben die Stadtwerke Emaya am Montag (28.10.) die Strände in Molinar und Portixol reinigen lassen. Die Anwohnerin hatte drei tote Ratten gefunden, darüber hinaus waren Spritzen, Kondome sowie Hygieneartikel für angeschwemmt worden.

Von Seiten der Verantwortlichen der Stadtwerke hieß es dazu, dass die Stürme der vergangenen Woche für die Verschmutzung der Strände gesorgt hätten, man die Abschnitte daher nicht früher reinigen können.

Die Anwohnerin, die Beschwerde eingereicht hatte, reagierte darauf mit folgenden Worten: "Es ist unglaublich, dass das Rathaus von Palma de Mallorca die Schuld aufs Wetter schiebt. Der Europäischen Gesetzgebung nach, so die Anwohnerin, müssten die Strände geschlossen und der Zugang zu ihnen im Falle derartiger Verschmutzung verhindert werden. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |