31. Oktober 2019
31.10.2019

Miró-Kunstwerke auf Mallorca gestohlen und durch Kopien ersetzt

Die Guardia Civil konnte die Täter ausmachen

31.10.2019 | 14:36
Eines der sichergestellten Kunstwerke.

Die Guardia Civil auf Mallorca hat zwei Personen wegen des Diebstahls zweier Miró-Kunstwerke in Selva festgenommen. Nach Erkenntnissen der Ermittler hatte das Pärchen die Lithographien im Wert von rund 20.000 Euro gegen Kopien ausgetauscht und zu verkaufen versucht, wie es in einer Pressemitteilung der Polizei vom Donnerstag (31.10.) heißt.

Die Polizei war tätig geworden, nachdem die Besitzer des Hauses Anzeige erstattet hatten. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei den mutmaßlichen Tätern um Bekannte, die das Vertrauensverhältnis und die Ortskenntnisse ausnutzten, um die Werke des mallorquinischen Künstlers Joan Miró auszutauschen.

Eine der beiden Lithographien wurde in einer Kunstgalerie in Palma de Mallorca ausgemacht, wo ihr Verkauf unmittelbar bevorstand, wie es heißt. Das zweite Kunstwerk konnte gerettet werden, bevor es auf dem Schwarzmarkt verschwand. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |