06. November 2019
06.11.2019

Der Stadtstrand von Palma de Mallorca ist nach dem Sturm geschrumpft

Nach dem Unwetter vom Wochenende hat das Meer einen großen Teil der Playa überschwemmt

06.11.2019 | 17:22
Vor dem Sturm und nach dem Sturm: Der Stadtstrand von Palma de Mallorca.

Der Sturm, der auf Mallorca am vergangenen Sonntag (3.11.) für zahlreiche Zwischenfälle gesorgt hat und einer Spaziergängerin sogar das Leben kostete, hat auch an Palmas Stadtstrand Can Pere Antoni deutliche Spuren hinterlassen. 

Vergleicht man die beiden Bilder, die in Richtung der Kathedrale aufgenommen wurden, ist der Unterschied deutlich sichtbar. Can Pere Antoni war im Sommer noch fast doppelt so breit wie am Mittwoch (6.11.). Zum Liegen ist momentan nicht mehr allzuviel Platz, für einen Spaziergang reicht es aber allemal.


Und auch beim Blick auf die andere Seite, Richtung Molinar, ist eine Verkleinerung des Sandabschnitts erkennbar:


Der Sturm richtete auch am Es-Trenc-Strand Zerstörungen an, wie Fotos vom Dienstag zeigen. Zu dem tragischen Todesfall kam es am Sonntagmittag im Parc de la Mar: Die Windböen rissen eine Palme um, die auf eine 41-Jährige Frau stürzte.

In den kommenden Tagen verschlechtert sich das Wetter auf Mallorca wieder und der spanische Wetterdienst Aemet hat die Warnstufe Gelb wegen Starkregens ausgegeben.  /rf

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |