14. November 2019
14.11.2019

Umweltschützer kritisieren Manöver am Vogelschutzgebiet

Die spanische Marine übte die Landung an der Playa de Muro

14.11.2019 | 11:48
Umweltschützer kritisieren Manöver am Vogelschutzgebiet
Die spanische Armada übte die Landung an der Playa de Muro.

Ein Manöver der spanischen Marine an der Playa de Muro hat am Mittwoch (13.11.) zu einem Aufschrei der Umweltschützer auf Mallorca geführt. Die Bürgerinitiative Terraferida fordert eine Untersuchung, welche Auswirkungen die Übung auf das nahe gelegene Vogelschutzgebiet s'Albufera hatte.

Das Manöver hatte im Rahmen der Übungen Balearex-19 stattgefunden, für das sich mehrere Schiffe der spanischen Marine zur Zeit in den Gewässern rund um die Balearen-Inseln Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera aufhalten. Dazu gehört auch das Flaggschiff der Armada, der Flugzeugträger "Juan Carlos I", der am Dienstag (12.11.) im Hafen von Palma de Mallorca zu sehen war.

So sieht es an Bord des Flugzeugträgers "Juan Carlos I" aus

Terraferida veröffentlichte auf Twitter ein Video, auf dem Soldaten mit schweren Fahrzeugen über den Strand fuhren. Dies könne nicht im Sinne der Bewahrung von Strand und Dünen sein, so Terraferida.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |