16. November 2019
16.11.2019

Serie von Raubüberfallen an der Ostküste von Mallorca aufgeklärt

Die Polizei hat einen 58-Jährigen wegen drei Diebeszügen festgenommen

16.11.2019 | 09:41
Bild von Überwachungskamera.

Beamte der Guardia Civil haben einen Mann festgenommen, der für drei Raubüberfälle auf Geschäfte in sa Coma an der Ostküste von Mallorca verantwortlich sein soll.

Die Ermittlungen hatten nach dem ersten Überfall Ende September begonnen. Ein Mann mit einem Motorradhelm hatte mit einem Messer in der Hand eine Apotheke aufgesucht und die Angestellten bedroht, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Er erbeutete jedoch lediglich 200 Euro, die in der Kasse waren.

Im Oktober kam es zu einem ähnlichen Überfall auf ein Mietwagenbüro in sa Coma. Eine der Angestellten konnte jedoch Hilfe anfordern, und der Täter flüchtete ohne Beute. Tags darauf erschien der 58-Jährige in einem Supermarkt, diesmal unmaskiert, aber wieder mit einer Stichwaffe. Die bedrohte Angestellte konnte ebenfalls Hilfe anfordern, und der Täter ging erneut leer aus.

Die Ermittler konnten den Mann schließlich aufgrund seines Profils identifizieren und festnehmen. Er wurde inzwischen in Untersuchungshaft eingeliefert. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |