18. November 2019
18.11.2019

Luftschutzbunker wird neue Attraktion in Palma de Mallorca

Während des Spanischen Bürgerkriegs wurden Hunderte solcher Tunnel und Schutzräume gegraben. Nun will die Stadt einige dem Publikum öffnen

18.11.2019 | 11:59
Luftschutzbunker wird neue Attraktion in Palma de Mallorca

Was viele gar nicht wissen: In der Stadt Palma de Mallorca gibt es hunderte ehemaliger Luftschutzbunker aus den Jahren des Spanischen Bürgerkriegs (1936 bis 1939). Fast alle sind verschlossen und den meisten Bürgern unbekannt. Das soll sich nun ändern. Die Balearen-Hauptstadt will einige von ihnen dem allgemeinen Publikum öffnen.

Am Sonntag (17.10.) führte deswegen der Historiker Bartomeu Fiol eine Gruppe Interessierter durch einen Tunnel, der vom Paseo Sagrera an Palmas Stadtmauer zum Carrer Sant Pere führt. Fiol gilt als Experte für dieses Gebiet und veröffentlicht kürzlich ein Buch zu dem Thema. Das Rathaus will ab kommendem Jahr geführte Touren durch diesen und möglicherweise weitere Luftschutzbunker anbieten.

Fotogalerie: So sieht es im Luftschutzbunker in Palma aus

Die ersten Besucher konnten sehen, wie sich hinter einer normalerweise verschlossenen Metalltür in der Stadtmauer ein Tunnel öffnet, der im Zickzack durch die Stadtmauer und schließlich zu einem Luftschutzbunker führt. Neben etwa 130 Bunkern in öffentlichen Gebäuden gebe es noch etwa 600 Bunker in Privathäusern in Palma de Mallorca, erklärte Fiol bei der Führung. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |