20. November 2019
20.11.2019

Mit diesem Abriss befreit sich Palma von einem Schandfleck

Im Stadtviertel Camp Redó macht der baufällige Wohnblock VIII einem öffentlichen Gebäude und etwas Grünfläche Platz

20.11.2019 | 12:14
Mit diesem Abriss befreit sich Palma von einem Schandfleck

Die Stadt Palma de Mallorca hat mit dem Abriss eines der hässlichsten und baufälligsten Gebäude innerhalb der Balearen-Hauptstadt begonnen. Zunächst bereiteten Bauarbeiter am Dienstag (19.11.) die Arbeiten im Innern des Wohnblocks VIII im Carrer Infant Pagà im Viertel Camp Redó vor. Dann riss ein Bagger die ersten Wände ein. Bis Jahresende soll der Abriss in dem allgemein "Corea" genannten Viertel abgeschlossen sein.

Hintergrund: Corea - das vergessene Viertel von Palma de Mallorca

Statt des baufälligen Wohnblocks soll das Viertel Gebäude und Flächen zur öffentlichen Nutzung erhalten. Der Prozess zieht sich seit Jahren hin. Zunächst musste das Gebäude enteignet werden. Später waren Hausbesetzer in die Wohnungen eingezogen. Immer wieder war es zu Protesten der Anwohner gekommen.

Feuerwehr evakuiert baufällige Wohnhäuser

In den vergangenen Tagen war es auch in anderen Stadtvierteln zu Evakuierungen baufälliger Häuser gekommen. Am Montag (18.11.) mussten 14 Bewohner eines Wohnhauses im Stadtteil Pere Garau ihre Wohnungen verlassen. Zuvor war ein morscher Balken entdeckt worden, der zum Teileinsturz des Gebäudes führen könnte. Am Tag darauf evakuierte die Feuerwehr ein fünfstöckiges Mehrfamilienhaus im Carrer Riera. Hier waren Schäden an einer Stützsäule des Gebäudes entdeckt worden. Die Bewohner dürfen erst wieder einziehen, wenn die Schäden beseitigt sind. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |