20. November 2019
20.11.2019

Alltours: Mallorca-Urlaub wird 2020 leicht günstiger

Der Reiseveranstalter profitiert von der Thomas-Cook-Pleite und hat viele Hotels des ehemaligen Konkurrenten im Angebot

20.11.2019 | 10:50
Das Marena Beach Hotel an der Playa de Palma ist ein Alltours-Haus.

Der Mallorca-Urlaub könnte 2020 etwas günstiger werden - zumindest, wenn man mit dem Reiseveranstalter Alltours verreist. Das gab das Unternehmen am Dienstag (19.11.) bei der Vorstellung des Sommerprogramms in Düsseldorf bekannt. Demnach sinken die Preise für Spanien und Griechenland, während die Türkei etwas teurer werde. Ägypten und Tunesien sollen sich auf Vorjahresniveau befinden.

Nach der Pleite des Konkurrenten Thomas Cook hat Alltours Kooperationen mit rund 90 Prozent der früheren Exklusivhotels des insolventen Unternehmens abgeschlossen. Dadurch hat der Konzern für den kommenden Sommer insgesamt 20.000 Hotels und damit nach eigenen Angaben 30 Prozent mehr im Angebot als im abgelaufenen Sommer. Auf Mallorca verbringen rund 75 Prozent der Gäste ihren Urlaub in einem von Alltours exklusiv angebotenen Hotel.

Mallorca ist auch weiterhin die wichtigste Destination von Alltours in Spanien. 2020 sollen rund 100.000 Urlauber mehr auf die Insel kommen. Insgesamt erwartet Alltours für Spanien im kommenden Sommer erstmals über eine Million Reisende. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |