25. November 2019
25.11.2019

Schüler von Mallorca sollen in Deutschland duale Ausbildung schätzen lernen

Am Montag (25.11.) brachen die jungen Männer und Frauen nach Schleswig-Holstein auf

25.11.2019 | 17:51
Abflug nach Deutschland.

Die Landesregierung hat knapp hundert Schüler von Mallorca und den anderen Balearen-Inseln nach Deutschland entsandt, um bei ihnen Lust auf eine duale Ausbildung zu wecken. Konkretes Ziel ist das Berufsbildungszentrum (BBZ) am Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg in Schleswig-Holstein, wie es in einer Pressemitteilung vom Montag (25.11.) heißt.

Auf die Reise gingen 97 Schüler im Alter zwischen 16 und 23 Jahren, die derzeit Berufsschulen auf den Balearen besuchen. Zwar wurde vor einigen Jahren die duale Berufsausbildung auch in Spanien eingeführt. Bislang entscheiden sich aber nur wenige Schüler für die "formación dual". Die klassische Berufsausbildung basiert vor allem auf internen Praktika und findet nicht in Betrieben statt.

Mit dem BBZ am Nord-Ostsee-Kanal arbeite man bereits seit mehr als zehn Jahren zusammen, heißt es im balearischen Bildungsministerium. Während der vier Tage in Deutschland werden aber auch Firmen besucht. Die Teilnehmer der Exkursion, die mit EU-Mitteln gefördert wird, sollen anschließend als "Botschafter" der dualen Berufsausbildung auf Mallorca fungieren. ./ff

Lesen Sie hier weiter: So steht es um die Berufsausbildung auf Mallorca

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |