26. November 2019
26.11.2019

Abwasser aus Kläranlage überschwemmt Mallorca-Gärten in Sóller

Anwohner beklagen übelriechenden Klärschlamm auf ihren Grundstücken

26.11.2019 | 09:43
Betroffene Gärten.

Abwasser aus der Kläranlage von Sóller im Norden von Mallorca hat mehrere Gärten mit Orangen- und Zitronenbäumen in Mitleidenschaft gezogen. Betroffen seien mehr als 2.000 Quadratmeter, die mit Klärschlamm und Fäkalien verunreinigt seien, beklagen Anwohner gegenüber der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca".

Zu dem Leck kam es am vergangenen Wochenende. Die Betroffenen haben Anzeige bei der Guardia Civil und der Ortspolizei erstattet. Zudem wurden Proben des Klärschlamms genommen, um die Verunreinigung zu dokumentieren.

Zu derartigen Zwischenfällen komme es bereits seit vielen Jahren, immer wenn mehr als 30 Liter Regen pro Quadratmeter falle, berichtet Anwohner Joan Puigserver. Offenbar komme die Kläranlage dann an ihr Limit. So schlimm wie dieses Mal sei es aber noch nie gewesen. Die Schicht mit Klärschlamm sei bis zu 30 Zentimeter hoch und verursache einen ekelerregenden Geruch.

Im Rathaus von Sóller wurden Forderungen an die Landesregierung laut, Maßnahmen in der örtlichen Kläranlage zu treffen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |