19. Dezember 2019
19.12.2019
Mallorca Zeitung

Haftstrafen für Rolex-Diebe auf Mallorca nach Raubzug beim Oberstaatsanwalt

Zu dem Beutezug war es im August in Palma de Mallorca gekommen

19.12.2019 | 08:10
Die Haftstrafe wird vermutlich zur Bewährung ausgesetzt.

Zwei Rolex-Diebe, die im August ausgerechnet dem balearischen Oberstaatsanwalt Bartomeu Barceló auf offener Straße in Palma de Mallorca die Uhr vom Handgelenk gestohlen hatten, sind am Mittwoch (18.12.) zu drei beziehungsweie zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die beiden jungen Männer gaben die Tat vor Gericht zu. Das Geständnis und ihre Drogenabhängigkeit wurden beim Strafmaß als mildernde Umstände angerechnet. Nach mehreren Monaten Untersuchungshaft wird der Rest der Strafe vermutlich zur Bewährung ausgesetzt.

Der Überfall hatte am 23. August mitten im Zentrum von Palma stattgefunden. Einer der Täter entriss dem Oberstaatsanwalt die Uhr vom Handgelenk, der andere wartete mit einem Motorrad, um schnell zu fliehen. Allerdings ging nicht alles glatt. Ein Mann, der den Überfall gesehen hatte, stellte sich dem Flüchtigen in den Weg und erhielt einen heftigen Schlag und wurde umgeworfen. Der mutige Zeuge erlitt einen Rippenbruch und ein blaues Auge.

Wenig später wurden die beiden Täter an Bord eines Flugzeuges vor ihrem Abflug nach Neapel festgenommen. Die 8.000 Euro teure Uhr des Staatsanwalts hatten sie im Gepäck. Wegen Fluchtgefahr ordnete der Richter Untersuchungshaft an. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |