21. Dezember 2019
21.12.2019
Mallorca Zeitung

Diese neue Radarstation überwacht Ihren Mallorca-Flug

Auf dem Puig de Randa nahe Llucmajor hat die Flugsicherung nun neueste Technik im Einsatz

21.12.2019 | 11:16
So sieht der neue Radarturm aus.

Kurz vor Weihnachten hat die spanische Flugsicherung Enaire einen neuen Radarturm auf dem Puig de Randa in der Inselmitte von Mallorca in Betrieb genommen. Die Station arbeitet seit Freitag (20.12.) und ersetzt den bisherigen Turm, der 2003 die Arbeit aufnahm. Das spanische Infrastrukturministerium hat 1,1 Millionen Euro in den neuen Turm investiert, der ab sofort einen Luftraum mit einem Radius von 670.000 Quadratkilometern kontrollieren kann, weshalb er auch für die Luftverkehrskontrolle des Flughafens von Barcelona eingesetzt wird.

Laut Enaire wird die neue Radarstation dazu beitragen, den Luftverkehr schneller und sicherer managen zu können. Die Radarstationen dieses Typs geben jederzeit die exakte Position jedes Flugzeugs im überwachten Luftraum wieder, dazu die Identifikationsnummer sowie die exakte Flughöhe. Mit dem Turm auf dem Puig de Randa sind nun in Spanien insgesamt 17 dieser neuartigen Radarstationen im Einsatz. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |