22. Dezember 2019
22.12.2019
Mallorca Zeitung

Hund fügt Vierjährigem auf Mallorca schwere Verletzungen zu

Der Junge wurde ins Krankenhaus Son Espases gebracht

22.12.2019 | 17:02
Das Unglück ereignete sich in Es Garrovers.

Ein vierjähriger Junge hat am Sonntagnachmittag (22.12.) schwere Verletzungen erlitten, als ein Hund ihn anfiel. Das Tier fügte dem Kind mehrere Bisswunden am Kopf und im Gesicht zu. Der Junge wurde ins Krankenhaus Son Espases eingeliefert.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 14 Uhr in der Siedlung Es Garrovers in der Gemeinde Marratxí. Das Kind befand sich mit seinen Eltern und dem Hund zu Hause, als das Tier den Jungen biss. Die Eltern verständigten den Rettungsdienst, der den Kleinen versorgte und in die Klinik brachte. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |